Schlagwort-Archive: Gefahren von Anabolika

Jugendliche und Doping – Russisches Roulette für das Leben

Enthält unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Die Online-Zeitschrift Focus bringt immer wieder moderne Artikel über Sport und Gesundheit unter die Leute. Heute fiel mir ein Artikel auf, der feststellt, dass immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene zu Anabolika greifen. Ein Wahnsinn, wie ich finde, weil der Körper noch in der Entwicklung ist und sich die Kids fürs Leben kaputt machen können. Meiner Meinung nach sollten die jungen Leute erst einmal lernen, sauber zu trainieren und sich gut zu ernähren, statt auf verunreinigte oder in den Hormonhaushalt greifende Mittel zu greifen. Vielleicht hat das auch mit unserer Zeit zu tun, in der alles viel schneller gehen muss als früher. Selbst die Schule soll schneller und intensiver durchlaufen werden und wen wunderts, wenn die Jugendlichen auch bei Ihrer Körperentwicklung ungeduldig sind und Gas geben. Das Bild mit dem Gas geben ist doch ganz gut zu gebrauchen. Gerade Fahranfänger müssen sich der Verantwortung stellen, die sie für sich und ihre Mitfahrer im Auto oder auf dem Motorrad übernehmen. Bei Einzelnen kann es zur Überschätzung oder zur Fehleinschätzung der Situation kommen, was verheerende Folgen haben kann. So ähnlich ist es auch mit Trainingsanfängern. Jeder trägt hier Verantwortung für seinen Körper und darf ihn nicht leichtfertig gefährden. Allerdings darf man nicht alle Fleißigen über einen Kamm scheren. Es gibt ganz tolle Jugendlichen und junge Erwachsene, die mit Freude und Neugier Fitness und Bodybuilding entdecken, ohne dabei auf verbotene Mittel zurück zu greifen. Wenn Ihr das Thema diskutieren wollt, könnt Ihr einfach auf diesen Artikel antworten. Den Focus-Artikel findet ihr hier:

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/fitness/leistung/tid-32026/spritzen-ampullen-testosteron-clenbuterol-jugendliche-dopen-fuer-einen-schoenen-koerper_aid_1025308.html

Viele Grüße,

Micha.