Schlagwort-Archive: Dicker Bauch durch Bodybuilding

Gefahr durch Muskelpillen

Frage:

Mein Freund (Jugendlicher) trainiert seit einiger Zeit regelmäßig im Fitnessstudio. Er war früher sehr dünn und zierlich und hat nun schon einen schönen „Muskelbody“ bekommen (aber auch nicht extrem). Doch letztens meinte er zu mir, dass er jetzt zwei oder drei Wochen „Muskelaufbau“ machen will. Dazu will er jeden Tag 2 Eiweißtabletten zu sich nehmen. Nun meine Frage: Ist das irgendwie gesundheitsschädigend oder bringt das irgendwelche Nebenwirkungen mit sich? Und was bringt das eigentlich genau, bitte bitte antworten sie mir ganz schnell!!!

Trainertipp:

Vielen Dank für die Anfrage und Deine Sorge um Deinen Freund. Heutzutage ist es nur gut, wenn jemand ein Auge auf die jungen „Burschen“ wirft. Es ist ja bekannt, dass es hier manchmal zum Doping kommt, noch ehe der Körper austrainiert ist. Wenn es sich tatsächlich um „Eiweißtabletten“ handelt, ist die Sorge wahrscheinlich unnötig. Es sei denn, es sind „illegal“ erworbene Tabletten, die vielleicht sogar Hormone beinhalten. Vermutlich handelt es sich aber um Tabletten, die Aminosäuren enthalten. Also Präparate, wie sie in Apotheken, Drogeriemärkten oder Fitness-Centern frei erhältlich sind. Die Muskulatur besteht zu hohem Anteil aus Eiweiß, das sich auch in Fleisch, Käse, Milch usw. befindet. Der Körper spaltet diese Produkte in Einzelteile auf, nämlich die Aminosäuren. Diese Aminosäuren Gefahr durch Muskelpillen weiterlesen

Bekommt man von Bodybuilding einen dicken Bauch?

Frage:

Viele großartige Bodybuilder/innen fallen durch aufgeblähte Bäuche auf. Gibt es dafür eine Erklärung?

Trainereinschätzung:

[show_avatar email=service@gymofchallenge.de align=left]Im normalen Studioalltag sind dicke Bäuche oft die Ursache von Massephasen, in denen Athleten versuchen, durch sehr viel Nahrungsaufnahme Gewicht und Umfang auch des Darms zuzulegen. Zum einen ist dadurch der Bauch nicht leer, zum anderen setzt durch das “Reinfuttern” natürlich auch Fett an. Naja, und ehrlich gesagt gönnen wir uns ab und zu auch mal was Gutes. Der dicke Bauch ist dann auch ein Zeichen für eine gute, aber eben nicht tolle Form. Oft verbergen sich unter der Fettschicht starke und dicke Muskelmassen, die den Ausser-Saison-Effekt verstärken. Ein dicker Bauch ist daher selten die Folge eines intensiven Trainings, sondern Resultat der Lebensführung.
Bei Bodybuilderinnen, die trotz harter Diät auch auf der Wettkampfbühne neben aufgeblasen wirkenden Muskeln auch diese aufgeblasen wirkenden Bäuche haben, könnte es andere Ursachen geben. Möglicherweise haben Wachstumshormone die inneren Organe und den Darm wachsen lassen. Wachstumshormone sind mit den derzeitigen Dopingtests nicht nachweisbar und werden manchmal als illegale Droge angeboten. Neben der moralischen Frage, die jede/r für sich selbst beantworten muss, ergibt sich damit ein gesundheitliches Risiko. Hobbysportler/innen sollten sich darum nicht an den Freaks messen, sondern ihre Ziele auf weniger gefährliche Art und Weise verfolgen.

Micha.

(c) mk