Archiv der Kategorie: Trainer-Tipps

In dieser Kategorie stelle ich dir meine Erfahrung als Bodybuilder zur Verfügung. Gerne lerne auch ich dazu und freue mich über neues Wissen!

Gewichtsregulierung durch Wasser?

Unbezahlte Werbung wegen Namensnennung. Alle Angaben ohne Gewähr.

Heute las ich auf Fitbook einen interessanten Artikel über die tägliche Wasseraufnahme. Jede/r Sportler/in dürfte ja bereits wissen, wie wichtig es ist, viel Wasser zu sich zu nehmen. Doch warum eigentlich? Es kann nämlich passieren, dass man während einer Diät auch weniger trinkt, weil Wasser ja teilweise im Körper gespeichert wird und auch „Gewicht“ macht. Also ist das vielleicht eine Möglichkeit, Gewicht zu verlieren?

Gewichtsregulierung durch Wasser? weiterlesen

Aufbau versus Abbau

Während einer sportlichen Diät verliert man auch dort etwas Masse, wo man es gar nicht will. Weiß man um grundsätzliche Vorgänge der Energiespeicherung und der Energieverwertung, kann man ein wenig dagegensteuern. Der Körper ist, umso mehr man sich mit seinen Funktionen beschäftigt, ein wahres Wunderwerk. Wer sich das wohl alles ausgedacht hat?

Um sich zu bewegen, benötigt der Körper Energie. Elektrische Impulse befähigen die Muskulatur mithilfe chemischer und mechanischer Vorgänge, körperliche Bewegung zu erzeugen. Logischerweise benötigt der Körper dafür Energie. Diese speichert er an verschiedenen Orten. Insbesondere in Fettzellen und in Muskelzellen. Welche Energiedepots er verwendet, hängt u.a. von der genetischen Disposition (Veranlagung), den zur Verfügung stehendes Depots, dem Trainingszustand (Verbesserung oder Verschlechterung der Verwertung) und dem Geschwindigkeitsbedarf zusammen.

Aufbau versus Abbau weiterlesen

Fettarmes Vergnügen

Das neue Jahr beginnt. Gleich gibt es an einem verschneiten Wintertag heiße Maronen. Über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr hinaus merkte ich wieder, wie gut es mir „materiell“ geht. Süßes schier ohne Ende, Herzhaftes und du weißt sicher selbst, was noch alles. Habe gleich mal geschaut, was ich gleich mit den Esskastanien zu mir nehme. Auf 100 Gramm gibt es leider nur 2 g Eiweiß, dafür aber auch nur 2 g Fett. Und jede Menge Kohlenhydrate :-). Egal, wenns schmeckt. Komme gut durch den Winter. Ich weiß nicht, wie es bei dir ist. Bei mir soll dann ab dem Frühjahr auch wieder etwas runter – zumindest am Bauch…

Langhanteltraining 1 Videos Grundkurs

Liebe Gymfreunde,

Wer nach dem Einstieg mit den Kurzhanteln weitere Erfolge erzielen will, der muss nun auch das Langhanteltraining mit ins Programm nehmen. Zunächst zeige ich euch ein paar der wichtigsten Übungen, damit die Muskeln wachsen und sich der Körper formen lässt. Später gebe ich dir zusätzlich Tipps für den Einsatz der Übungen. Alle Angaben sind ohne Gewähr und die Nachahmung erfolgt auf deine eigene Verantwortung hin. Die Reihenfolge der Videos ist bewusst gewählt. Klicke die Anleitung deiner Wahl einfach an…

Situps:

Langhanteltraining 1 Videos Grundkurs weiterlesen

Pulsfrequenz und Fettverbrennung

Es ist gar nicht so einfach, im Fitnessstudio ein fettabbauendes Training durch Hanteln und Maschinen zu absolvieren. Um diese Aussage zu erklären, ist eine Aufklärung über den optimalen Puls zu von Nöten, welchen den Fettabbau begünstigt. Ist ein Puls von 122 am besten oder wäre ein Puls von 180 besser zum Verbrennen?

Pulsfrequenz und Fettverbrennung weiterlesen

Kann man mit Creatin täglich trainieren?

Hallo Trainer Frage: Noch bin ich eher mager. Bisher hab ich überwiegend Körperübungen wie Liegestütze und Co. gemacht bzw. mit Kurzhanteln trainiert (die Arme)- mehrmals die Woche. Vor zwei Wochen habe ich begonnen, mit einem Hometrainer (einem Fitness-Turm mit Latissimus-Zug usw.) zu trainieren. Da ich allerdings am liebsten schon morgen 10 kg mehr Muskeln hätte, habe ich jeden Tag trainiert. Meist den ganzen Körper oder zumindest jeden Muskel alle zwei Tage. Das scheint mir zuviel des Guten zu sein. Jedoch fühle ich mich auch nie wirklich erschöpft und habe das Gefühl sehr schnell wieder trainieren zu können. Liegt dies vielleicht an der Creatin-Kur, die ich ebenfalls vor zwei Wochen begonnen habe?

Kann man mit Creatin täglich trainieren? weiterlesen

Kann man angefuttertes Fett in Muskeln umwandeln?

Hallo Trainer! Seit nem halben Jahr bin ich (gerade volljährig geworden) im Fitnessstudio. Jetzt wollte ich mal einem unabhängigen Experten ein paar Fragen zur Ernährunge stellen. Mit meiner Figur bin ich relativ zufrieden. Ich hab auch die Veranlagung zu einem Waschbrettbauch. Und den möchte ich natürlich auch nicht überdecken mit irgendwelchem angefressenem Fett. Wobei ich so einen guten Stoffwechsel hab, dass ich anscheinend fressen kann wie ich will, ohne zuzunehmen. Ich war noch nie dick und ich hab früher gegessen und gegessen, Fastfood, Pizza etc. und ich wundere mich dass ich nicht dick bin. Ich bin jetzt in einem Studio, wo das Training hart ist, aber sehr viel Spaß macht und ich spüre, wenn ich geh, dass ich was gemacht habe. Ich habe auch immer meinen Trainer. Doch in einem Fitnessstudio hat man gesagt, es ist nicht nötig, sich voll was anzufressen um Muskeln aufzubauen. In einem anderen jedoch meinte man wieder, es seien am Tag zwischen 4000 oder 5000 Kalorien nötig. Wo liegt das Mittelmaß? Ich meine, kann man nicht gute definierte Muskelmasse aufbauen auch in nicht allzu langer Zeit – vielleicht in nem Jahr oder zwei Jahren – ohne dass man sich in einem viertel Jahr 10kg auffressen muss und dann versucht daraus Muskeln zu machen? Ich esse am Tag vielleicht so 2500 bis 3500 Kalorien.

Kann man angefuttertes Fett in Muskeln umwandeln? weiterlesen

Der richtige Griff für das Trizepstraining

Vielleicht hast du dich selbst schon gefragt, welchen Nutzen die vielen verschiedenen Griffe im Training an den Stationen haben? Reicht es nicht einfach, das Gewicht zu stemmen? Nun, der Körper besteht aus einigen großen Muskelbereichen, die wiederum auf kleinere Muskeln unterteilbar sind. Je nachdem, wie weit ein Griff ist oder wie eng, beansprucht er diese einzelnen Untergruppen mehr oder weniger. Zum Beispiel kannst du einen gebogenen Griff für das Trizepsdrücken verwenden. Das ist der hintere Oberarmmuskel, der aus drei Hauptköpfen besteht.

Der richtige Griff für das Trizepstraining weiterlesen

Warum auf dem Schnitzel die Zitrone nicht fehlen darf

Nun, ich gebe zu, dass ein Schitzel (mit Pommes) mit seinen etwa 1000 Kalorien nicht gerade ein empfohlenes Fitnessgericht ist. Mit diesem Beitrag will ich dennoch unsere Köchinnen und Köche huldigen, die früher auch ohne wissenschaftliche Erkenntnisse Gerichte mit einer Portion Cleverness ausgestattet haben. In diesem Fall mit einer einfachen Scheibe Zitrone.

Alle Bilder dieses Artikels: pixabay.de

Hämoglobin ist ein eisenhaltiges Protein, das im Blut lebenswichtigen Sauerstoff transportiert. Bei einem Mangel treten zum Beispiel Müdigkeit, Leistungsschwäche, Schwindel usw. auf.

Warum auf dem Schnitzel die Zitrone nicht fehlen darf weiterlesen

Sportliche Regeneration nach dem Pfeifferschen Drüsenfieber u.ä.

Quelle Beitragsbild als Symbolfoto: https://pixabay.com/de/aufgeregt-%C3%BCberw%C3%A4ltigt-spannung-m%C3%BCde-2681502/ 11.11.19

Frage anonym: Ich habe deine Seite eigentlich unter dem Stichwort Drüsenfieber gefunden und war überrascht, dass es eine Fitness Site ist. Würde mich interessieren, ob und wie man die Symtome, die man hat, in den Griff bekommen kann. Ich wollte eigentlich dieses Jahr wieder mit Training anfangen. Was mir aber einen Strich durch die Rechnung macht, sind ständig wiederkehrende Schwäche und Krankheitsanfälle die sich nicht orten lassen. Habe mein Blut auf alles untersuchen lassen und außer dem EBV Virus, was ich wohl irgendwann mal hatte wurde nichts gefunden. Jetzt habe ich im Internet viele Einträge (auch deinen) über das Drüsenfieber gefunden und das viele das chronisch haben. Also mein Doc ist ja auch Homööpath und wenn er das nicht wäre, sagt er, müsste er mich wegschicken, denn Schulmedizinisch fehlt mir nichts.

Antwort als redaktioneller Beitrag. Alle Angaben ohne Gewähr: Wenn ein Bluttest keine Hinweise auf einen Mangel gibt und man sich chronische Müdigkeit nicht mehr erklären kann, gerät man unter Umständen in die Psychologische Ecke. Hier können sich einige Hinweise finden, wobei Probleme in der Beziehung, Sex usw. sich auch körperlichin bemerkbar machen könnten. Sportliche Regeneration nach dem Pfeifferschen Drüsenfieber u.ä. weiterlesen