Schlagwort-Archive: Trizepsübung

Neue Therabandübungen für unterwegs

Hier findest du zusätzlich zum bereits bestehendenTheraband-Trainingsplan 5 weitere  Therabandübungen als Video mit kleiner Anleitung und in einer empfohlenen Reihenfolge. Alle Angaben ohne Gewähr.  Viel Spaß damit! So, jetzt gib Gummi!

Klicke auf die Übungstitel und du gelangst zur Videopräsentation. Wenn du eine Übung mehrmals durchführst (mehrere Sätze machst), führe die Sätze der gleichen Übung hintereinander aus. Trainiere zum Beispiel 2 Sätze Bizeps mit einer kleinen Pause dazwischen. Die Methode, das ganze Programm in mehreren Durchläufen auszuführen, ist ebenfalls gut für die Fitness. Für die Muskulatur ist das Konzentration auf jeweils einen Muskel aber besser: Toll wären natürlich Fotos aus dem Urlaub oder einfach Kommentare auf diesen Beitrag oder die Videos.

Gutes Gelingen und viel Spaß – wo auch immer du gerade herumturnst – wünscht Micha. Schicke uns dein Bild, auf dem du die Übung gerade durchführst!

1. Theraband-Kniebeugen (Beine, Rumpf, Po)

So gehts: Es ist eine Übung, welche deine Beine trainiert und Bauch und Rücken stabilisiert. Auch der Po profitiert von dieser Ausführung. Suche eine sichere Übungsstelle und stelle dich aufrecht hin. Steige auf das Theraband, welches es in unterschiedlichen Stärken und damit Widerständen gibt. Halte die Enden des Therabandes sicher fest, z.B. durch leichtes Umschlingen der Hand und ziehe die Bänder über den Rücken auf die Schultern. Neue Therabandübungen für unterwegs weiterlesen

Ausdauertraining zum richtigen Zeitpunkt

Frage:

Mit meinen 28 Jahren bin ich ein Fortgeschrittener in Sachen Kraft-und Ausdauertraining. In einer Sportzeitschrift wurde das Thema „Kombination von Kraft-und Ausdauertraining“ zwar interessant begonnen, aber in den folgenden Ausgaben nicht weiter fortgeführt und auch mir auf meine Nachfrage nicht erläutert. In dem Artikel wurde nur die Möglichkeit des Krafttrainings direkt nach dem Cardiotraining als nicht sinnvoll eingestuft. Mich interessiert nun, welche der anderen Trainingsmöglichkeiten die Sinnvollste ist, zB: -direkt nach dem Krafttraining das Ausdauertraining, -mehrere Stunden vor oder nach dem Krafttraining den Cardioteil oder -an einem Tag Muskeltraining, am anderen dann Ausdauertraining.

Trainertipp:

Leider schwanken auch hier die Meinungen wieder recht stark. Je nach dem, welches Forscherteam gerade eine Studentengruppe durch die Halle gejagt hat oder was zum Beispiel mit Mäusen angestellt wurde. Damit will ich sagen, dass es nicht immer leicht ist, die Testbedingungen auf unser Training zu übertragen. Wenn ich mich recht erinnere, ging es im Bericht der von dir zitierten Zeitschrift auch eher darum, den besten Nutzen im Bereich der Fettverbrennung zu erzielen. Da gibt es die eine Meinung, das Cardiotraining ans Ende zu legen, weil dann die Kohlenhydrate verbraucht sind und die Chance auf Fettverbrennung als zwangsläufige Energieverwertungsfolge steigt. Die andere Meinung besagt, Ausdauertraining zum richtigen Zeitpunkt weiterlesen