Schlagwort-Archive: Was ist Adipositas?

3 Sätze x 8 Wdh, DIE FORMEL ZUM MUSKELWACHSTUM?

Frage:

Mit Ende 20 bin ich ein schlanker, athletischer Bodybuilder. Seit etwa 1 Jahr bin ich im Fitness-Center. In dieser Zeit habe ich 10 Kilogramm zugenommen, was ich im nächsten Jahr wiederholen möchte. Nehme täglich 20 Gramm Creatin zu mir und trainiere wie folgt mit hohen Gewichten:
Bankdrücken an der Smithmaschine 3 Sätze a 8 Wiederholungen bis zu 90 Kilo
Schrägbankdrücken 3 Sätze a 8 Wiederholungen
Butterfly 3 Sätze a 9 Wiederholungen
Gerne würde ich meine Brustmuskeln weiter verbessern. Was hältst du von meinem Training?

Trainertipp:

[show_avatar email=service@gymofchallenge.de align=left]Deine Bemühungen, die du mir in der E-Mail noch ausführlicher geschildert hast, klingen bereits sehr gut. Überprüfe allerdings einmal, ob deine Übungsausführung sauber ist. Wenn die Smithmaschine schwer läuft, sind deine Leistungen hier schon sehr gut, vorausgesetzt, du führst volle und saubere Bewegungen aus. Wie bei allen Übungen musst du mit den Muskeln arbeiten, die stimuliert werden sollen. Bei Brustübungen kannst du zum Beispiel viel Arbeit aus den Armen nehmen und diese der Brust überlassen. Bis das geübt ist, kann es notwendig sein, weniger Gewicht zu verwenden.

Es gilt die Formel, umso mehr Gewicht, desto mehr Muskelmasse. Das gilt aber nur bei einer guten Ausführung, sonst wirst du früher oder später stagnieren und deine Ziele nicht mehr erreichen. Es gibt auch ein paar leichtläufige Maschinen, bei denen die 90 Kilo von vielen bewältigt werden. Das kann ich von hier aus aber nicht beurteilen. Natürlich gehe ich davon aus, dass du dich auch gut aufwärmst, weil es (auf lange Sicht) fatal ist, kalte Muskeln schwer zu belasten. 3 Sätze x 8 Wdh, DIE FORMEL ZUM MUSKELWACHSTUM? weiterlesen

Adipositas – Krankheit oder zu viel des Guten?

Frage:

Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff “Adipositas”? Stimmt es, dass er mit Fressattacken in Verbindung steht?

Fressattacken mit anschließendem Erbrechen wegen schlechtem Gewissen u.ä. wird m.W. eher als Bulimie bezeichnet. Hinter Adipositas verstecken sich vielmehr die Begriffe Fettleibigkeit bzw. Fettsucht in Verbindung mit bestimmten Verhaltensmerkmalen.

In den letzten Jahren sind Menschen mit starkem Fett-Übergewicht auch in Fitness-Centern zu beobachten. Durch verbesserte Geräte im Konditionsbereich und zum Teil auch geschulterem Personal sind die Sportstudios wichtige Partner im Kampf gegen überschüssige Pfunde. Wer unter der Krankheit Adipositas leidet, hat es gleich mit meist mehreren Ursachen zu tun. Zum Teil können genetische Gründe eine Rolle spielen, also ein (z.B. vererbter) langsamer Stoffwechsel, Probleme mit der Schilddrüse. Dicke Menschen leiden häufig unter ihrem Äußeren genauso wie Hardgainer, die dünn wie ein Gerippe sind. Neben dem Glauben, bezüglich der Ernährung doch alles richtig zu machen, kommen auch andere Merkmale hinzu. Häufig wird die Fettsucht auch mit einer ungünstigen Handlungsstrategie in Verbindung gebracht, die zur Lösung von Problemen oder Belastungen Anwendung findet. Das den meisten von uns bekannte Frustfressen (Pizza und Cola, Pommes und Ketchup, Chips und Schokolade, hm…) ist hier nicht mehr die Ausnahme, sondern zur Gewohnheit geworden (und sei es nach einer missglückten Diät als “es hat ja doch keinen Sinn-Handlung). Die Gedanken und Handlungen drehen sich häufiger als sonst um das Thema Essen und Gefühle, Diätfrust und bewegungsarme Lebensgewohnheiten. Somit ist auch die Grenze zwischen Gemütlichkeit, Faulheit und Krankheit nicht leicht zu ziehen. Adipositas – Krankheit oder zu viel des Guten? weiterlesen