Muskelaufbau ab 40?

Aus unserem alten Forum:

James: Hallo Micha, als Mittevierziger besuche ich seit etwa zwei Jahren ein Fitnesstuio. Ich möchte es noch mal wissen. Gewichtsprobleme habe ich keine (180/75 ), möchte aber mein Outfit verbessern, denn ich habe früher kaum Sport gemacht. Die ersten Ergebnisse sind bereits sichtbar. Wie stehst Du zu meiner Situation ( Alter ect. ) und welche Zusatznahrung ist für meine Situation zu empfehlen, um den Muskelaufbau zu beschleunigen.
Vielen Dank und Gruß,
James

Micha: Hallo James! Sport ist in jedem Alter eine großartige Sache. In unserem Alter müssen wir natürlich noch mehr auf gewissen Wehwehchen und den Körperverschleiß achten. Auf meiner 1. Praxis-CD behandle ich dieses Thema ebenfalls kurz. Dass bereits Erfolge sichtbar sind, ist hervorragend und zeigt eine gute Trainingsanleitung und natürlich auch, dass du gute Arbeit leistest. Nach etwa 3 Monaten regelmäßigen Trainings kann zunächst einmal eine Spitze erreicht werden und die Erfolge werden geringer. Das liegt daran, dass der Körper sich an die Belastungen gewöhnt und auch das Zusammenspiel des Körpers immer besser wird und optimaler läuft. Um dann weiter voran zu kommen, sind Abwechslung und cleveres Vorgehen ein Muss. Wenn dem mal so ist, macht es Sinn, mit deinen Trainern zu sprechen. Da du ein gutes Körpergewicht zu haben scheinst, könntest du auch mit Hilfe von Ernährung weitere Fortschritte erzählen. Gut ist schon, wenn man nicht erst auf Diät gehen muss oder der Körper im Gegenteil über keine Reserven verfügt. In deinem Fall kann es Spaß und Sinn machen, die Ernährungsqualität zu hinterfragen und ggf. zu verbessern. Gerade für das anstehende Frühlings-Sommerhalbjahr kann man durch die Einschränkung von Unformer (Chips, Süßis u.u.u.) und die Konzentration auf Eiweiß, gute Kohlenhydrate und fettärmere Ernährung gute Erfolge erzielen. Im Alltag ist die wichtige Eiweißaufnahme oft nicht in dem Maßen möglich, wie es für einen trainierten Körper nötig ist. Da kann es hilfreich sein, die Bemühungen mit einem Eiweiß- evtl. einem Eiweiß/ Kohlenhydratpräparat zu ergänzen. Diese Maßnahme ist nichts ungewöhnliches und ist mit dem negativen Doping im Sport nicht vergleichbar. Kohlenhydratreiche Pulver sind oft stark mit unterschiedlichen Zuckern versetzt. Das gibt zwar Energie, kann aber auch den Fettaufbau fördern. Für den Ziel des Gewichtaufbaus okay, für einen optisch durchtrainierten Körper würde ich die Einnahme etwas einschränken.
Viele Grüße, Micha.

(c) mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.