Archiv der Kategorie: Fitness-News im Netz

Hinweise auf verschiedene Berichte und Artikel zu Fitness, Gesundheit, Bodybuildung, Ernährung usw.

Muskelaufbau durch die Eiweißwertigkeit

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Wer Muskeln aufbauen will, der benötigt Proteine (Eiweiße). Umso höher die Qualität und Wertigkeit dieses Nahrungsbausteins ist, desto größer die Chance auf größere Muskeln. Vor etwa 30 bis 35 Jahren waren unsere Informationsquellen weitaus geringer als heute. Mein Wissen gewann ich aus Kollegenwissen, Büchern und Zeitschriften. Schon damals las ich über die Wertigkeit von Eiweiß. Diese kann man durch die Kombination von Lebensmitteln erhöhen und damit die Aufnahme verbessern. Manches wird ja auch einfach wieder ausgeschieden. Zum Beispiel trank ich damals beim Kartoffelessen Milch. Wem das jetzt altmodisch und seltsam vorkommt, der sei auf folgenden Link verwiesen. Die „Welt“ hat sich des Themas angenommen und gibt ein paar Tipps für geeignete Lebensmittelkombinationen. Der Erfolg im Bodybuilding ist stets in kleinen Schritten zu vollziehen und zu akzeptieren. Deshalb ist es wichtig, möglichst viele Bausteine zusammenzuknüpfen und den Fortschritt zu verbessern.

https://www.welt.de/vermischtes/article176808168/Proteine-Warum-Sie-nach-dem-Steak-Gummibaerchen-essen-sollten.html

Bildquelle: Pixaby

Vorsicht vor dem Bauchfett UNTER dem Bauchfett

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Vor einiger Zeit hatte ich bereits über die vorwiegend für Männer bestehende Gefahr von Unterbauchfett berichtet. Der fette Bauch, dein Feind! Dabei handelt es sich gar nicht um das mit der Hand greifbare Fett, sondern um tiefere Schichten. Diese Masse hat leider die Eigenschaft, schädliche Stoffe abzusondern und birgt große, gesundheitliche Gefahren. Die Zeitung „Die Welt“ hat sich auf ihrer Internetplatform mit diesem Thema beschäftigt. Mir gefällt, dass hier mal Masseübungen wie Kniebeugen und Bankdrücken empfohlen werden statt der üblichen Entfettungstipps. Wer sich für den Artikel interessiert, hier der Link:

https://www.welt.de/gesundheit/article174334467/Dad-Bod-Inneres-Bauchfett-kann-gefaehrlich-werden.html

Sind 4 bis 5 Tassen Kaffee am Tag gefährlich?

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Im ersten Moment eine vielleicht seltsame Frage: Kaffee macht Hitzewellen, Herzrasen, hält wach, treibt und was uns sonst noch so alles zu diesem braunen Bohnengetränk einfällt. Gegenwind kommt nun aus England. Wie t-online berichtet, haben dort Forscher mehr positive als negative Effekte durch erhöhten Kaffeekonsum aus etwa 200 Studien herausinterpretiert. Zum Beispiel soll die Krebsgefahr sinken. Am Ende ist es wahrscheinlich wieder so, dass irgendwann eine andersmeinige Studie herauskommt oder wir nur zu gerne das lesen, was uns gerade zu unserem Konsum und Lebensstil passt. Wer sich den Bericht trotzdem einmal ansehen will, um die nächste Diskussion gegen Teetrinker zu gewinnen (;-)), dem sein folgender Bericht empfohlen:

http://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_82769914/welche-effekte-hat-kaffee-auf-unsere-gesundheit-wirklich.html

Kann Wasser dick machen?

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Die Wissenschaft hat festgestellt … dass Wasser hin und wieder Kohlensäure enthält. Eine Studie aus Israel kommt nun zu dem Ergebnis, dass kohlensäurehaltiges Wasser zu Übergewicht führen kann! Der Grund wird in einer Appetitanregung gesehen und somit in der Folge an einer erhöhten Kalorienaufnahme durch andere Lebensmittel. Wie viel Wert eine solche Studie hat, muss sich wohl jeder selbst überlegen: Die Studie – und glaubt mir, viele andere Studien sind da nicht viel anders – basiert auf Untersuchungen von RATTEN! Und um die menschliche Seite zu beweisen, tranken gerade mal 20 Studenten das kohlensäurehaltige Wasser. Ist das schon eine Aussage für die Welt?

Wer den Bericht selbst einmal lesen möchte, findet ihn bei den Artikeln der „Augsburger Allgemeine“:

http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Sprudelwasser-mit-Kohlensaeure-soll-Uebergewicht-foerdern-id41472121.html

Was tun gegen eine Fettleber?

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Heute hörte ich im Radio einen interessanten Bericht auf B5 aktuell über das Phänomen, dass immer mehr Menschen eine Fettleber aufweisen. Der Sender bringt unter der Woche im 15-Minuten-Takt und an Feiertagen gute Sondersendungen zu verschiedenen Themen. Früher war das bei Alkoholikern bekannt, doch durch unsere Industrieernährung wird es immer schlimmer! Was tun gegen eine Fettleber? weiterlesen

Argentinische Kräuter für eine schlanke Figur

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Wer effektiv abnehmen möchte, findet in den Weiten des Internets zahlreiche Empfehlungen. Ein Tipp der Seite http://www.trendfit.net/thema/abnehmen ist jedoch noch kaum bekannt: Mate Tee zum Abnehmen. Woher kommt Mate Tee? Welche Wirkung hat er? Und wieso hilft er beim Abnehmen?

Argentinische Kräuter

Die sogenannte „hierba mate“ oder auch „yerba mate“ stammt aus dem lateinamerikanischen Raum um Argentinien, Paraguay und Uruguay. Argentinische Kräuter für eine schlanke Figur weiterlesen

Bewegungsausgleich bei langem Sitzen

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Leider werden wir immer mehr zu Bewegungsmuffeln. Das Fahrrad bleibt stehen, weil man mit dem Auto eine Tasche transportieren möchte. Früher war es kein Problem, die Sachen auf den Gepäckträger oder in den Rucksack zu packen. Zudem bringen viele Berufe und die Arbeit am PC, das Freizeitverhalten vor dem Fernseher oder der Spielekonsole langes Sitzen mit sich. Bewegungsausgleich bei langem Sitzen weiterlesen

Muskelaufbau ohne Ergänzungsnahrung

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Wer optische Muskeln aufbauen will, kommt aufgrund unserer Zeitstrukturen und des Ernährungsstils unserer Gesellschaft oft nicht umhin, den wichtigen Muskelaufbaustoff Eiweiss per Pulver zusätzlich aufzunehmen. Es gibt aber auch Lebensmittel, die uns aufgrund ihrer Inhaltsstoffe unterstützen. Wichtig ist, dass Aufbaunahrung im Muskelsinn wenig Fett enthalten und wenig weißen Zucker. Muskelaufbau ohne Ergänzungsnahrung weiterlesen

Fett, das Kalorien verbrennt

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Viele Leute sind gerade auf Diät, weil die Schwimmbadsaison oder der Urlaub antreiben, eine gute Figur zu machen. Die Erfolge werden unterschiedlich stark ausfallen. Neben dem Gespür für den eigenen Körper spielen auch Stoffwechsel, Organe, Hormonhaushalt, Tagesablauf, Bewegung usw. wesentliche Rollen beim Abnehmen. Ohne Bewegung abnehmen zu wollen, kann funktionieren, geht aber damit einher, dass bei den meisten Leuten der Effekt eines austrainierten Körperbildes ausbleibt.

Fett, das Kalorien verbrennt weiterlesen

Yoga gegen Stress

Unaufgeforderte und unbezahlte Werbung wegen Namensnennung und Linksetzung:

Einer der Gründe, warum ich seit über 35 Jahren Bodybuilding betreibe, ist auch das psychische Wohlbefinden durch die gezielte Aktivität. Ein Internetartikel verweist nun darauf, dass auch Yoga eine gute Unterstützung bei Stress und psychischen Problemen ist. Das würde ich allerdings auch nicht als „neue Erkenntnis“ ansehen. Moderate Bewegungsabläufe, gelenkschonende Übungsauswahl und vielleicht auch die Kombination mit ruhigen Therabandlektionen können entspannen und rasche Wirkung zeigen. Wer sich den Artikel über Yoga ansehen will, findet ihn hier.

Link nicht mehr aktuell? Bitte informiere mich, damit ich das korrigieren kann!

Grüße von Micha.